Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

eines Russen zur Situation in Deutschland

„Deutschland ist Zensurweltmeister. Mehr Löschanfragen als Russland, China oder Nordkorea. Ist das Meinungsfreiheit?“

Ein offener, geradezu befreiender Brief eines Russen zur Situation in Deutschland. Dieser Russe bestätigt alles, was wir Islamkritiker bislang zur Islamisierung und zur Vernichtung der weißen Rasse durch eine politischen Verbrecheclique in Brüssel, Paris und Berlin geschrieben haben.

Deutschland, so dieser Russe, ist Zensurweltmeister. Mehr Löschanfragen als Russland, China oder Nordkorea. Ist das Meinungsfreiheit? Ständig werden Videos gelöscht, wenn man sich kritisch zu der Asylpolitik äußert. Ist das Meinungsfreiheit? Weiter sagt er:

„Deutschland ist NICHT das demokratische Land, in dem ich leben wollte. Ich bin überzeugter Demokrat und werde hier von Faschisten als Nazi bezeichnet. Mein Großvater hat sein Leben gelassen im Kampf gegen Nazis. Ich erkenne Faschisten, auch wenn sie sich Demokraten nenne. Ich erkenne Faschisten, auch wenn sie sich Antifa nennen, oder CDU/CSU oder Grüne oder Linke oder SPD oder FDP.“

Selbst in Ruanda gibt es laut internationaler Studien mehr Meinungsfreiheit als in Deutschland.

Diese Situation um Deutschland wird von der zweiten kriminellen Verbrecherclique, den Medien, schöngeschrieben. Beim normalen, dummgehaltenen Volk tut das seine Wirkung: AfD ist Nazi, Islamkritiker sind Nazi, Merkelkritiker sind Nazi, Immigrationskritiker ebenfalls. So denkt immer noch die Mehrheit der Deutschen – vor allem aber sog. Akademiker. Die stehen zu 90 Prozent treu an der Seite der Volksverräterin Merkel.

Demokratie ist die Herrschaft der Dummen. Und wo Dumme herrschen, ist die Katastrophe vorprogrammiert.

„Nicht ein einziges Unternehmen würde funktionieren, wenn es demokratisch anstatt aristokratisch wäre. Aristokratie ist das naturgesetzliche Prinzip, das immer und überall erfolgreich wirkt, weshalb es auch nie eine echte Demokratie gegeben hat, es waren immer nur Scheindemokratien der Oligarchen. Vor 80 Jahren konnte man sein Misstrauen gegenüber Demokraten zum Ausdruck bringen, ohne dass eine Armee hirngewaschener Gutmenschen zum Lynchmob wird.“ (Quelle)

Deutsche wählen nun seit 12 Jahren immer wieder dieselben Parteien, die sie in den Untergang führen. Die den Islam und mit ihm den islamischen Terror, islamische Vergewaltigungen und massenhaft Morde von Moslems an Europäern an Deutschen importiert haben. Und mit den Parteien wählen sie, ob sie wollen oder nicht, auch immer dieselben Spitzenpolitiker. Das hängt mit der Parteiliste zusammen: gewählt ist automatisch jener Politiker, der auf einem der vorderen Plätze der Liste steht.

Was das bedeutet, das ist den wenigsten Deutschen bewusst. Spitzenpolitiker wie Merkel, Schäuble oder Maas können faktisch nicht abgewählt werden. Selbst dann, wenn sie in ihrem eigenen Wahlkreis auf null Stimmen gekommen sein sollten, rücken sie dank der undemokratischen Wahlliste immer wieder in den Bundestag – und können dort ihr unheilvolles Wirken fortführen.

Selbst das Terrorjahr 2016 hat es nicht vermocht, die Deutschen von einer Wahl der obersten Terror-Importeurin, der Kommunistin Merkel, abzuhalten.

«Das beste Argument gegen die Demokratie ist ein fünfminütiges Gespräch mit einem durchschnittlichen Wähler.», meinte Winston S. Churchill, britischer Staatsmann.

Es gibt zahlreiche Philosophen und Denker der Weltgeschichte, die in der Demokratie keine Lösung sehen. Demokratie mag funktionieren, wenn es keine existentiellen politischen oder sozialen Herausforderungen gibt.

Niemand wusste das besser als die Römer. Es wurden jährlich jeweils zwei Konsuln vom römischen Volk gewählt. Seit 153 v. Chr. traten sie ihr Amt am 1. Januar an, der seither als Jahresanfang galt.

Die Konsulen waren die höchsten  Beamten in der römischen Republik bis zum Beginn der Kaiserzeit und die obersten Mitglieder der Regierung. Des Weiteren war ein Konsul ein militärischer Amtsinhaber, er hielt das Imperium inne und damit waren beide Konsuln die obersten Befehlshaber über das römische Heer. Es gab immer zwei Konsuln, die sich gegenseitig kontrollierten.

Demokratie funktioniert, wenn überhaupt, nur in kleinen überschaubaren Staaten:

Obergrenze ist die Schweiz. Dies sagte Prof.Dr. Schachtschneider, einer der besten Verfassungsexperten Deutschlands, auf einem Vortrag in Frankfurt am Main. Riesenstaaten wie China, Europa oder die USA können nicht mehr zentral demokratisch regiert werden. Ein Sizilianer weiß nicht, was für einen Norweger gut ist – und umgekehrt.

Isaac Asimov, russisch-amerikanischer Science-Fiction-Autor, meinte zur Demokratie:

«Der Anti-Intellektualismus zieht sich wie ein roter Faden durch unser politisches und kulturelles Leben, genährt von der falschen Vorstellung von Demokratie, wonach ‹meine Ignoranz ebenso gut ist wie dein Wissen›.»

 

Und Bismarck, der einiger Deutschlands, meinte:

 

«Nicht durch Reden und Majoritätsbeschlüsse werden die grossen Fragen der Zeit entschieden, (…) sondern durch Eisen und Blut.»

 

So wird es in Europa kommen. Alles Reden, alle Majoritätsbeschlüsse, haben an der Islamisierung und Abschaffungspolitik der europäischen Verbrecherclique in den Medien und der Politik nichts geändert. Im Gegenteil: Sie haben deren  Genozid an den Europäern nur noch beschleunigt.

Die Nachwelt wird, sollte Europa überleben, davon lesen, dass in Europa ein gigantischer Krieg ausgebrochen war, in welchem sich die Völker Europas gegen ihre Regierungen, Justiz, Gewerkschaften , Kirchen und Medien  erhoben und diese samt dem Islam aus Europa warfen. Sollten sie das allerdings nicht lesen, wird Europa ein islamischer Kontinent geworden sein.

Europa nach der Reconquista wird nicht mehr das alte Europa vor der Islamisierung sein.

  • Asylgesetze werden komplett abgeschafft werde
  • Europa wird seine Grenzen hermetisch abriegeln
  • Islam und Sozialismus werden verboten
  • Alle Moslems werden Europa verlassen haben
  • Religionsfreiheit wird direkt an die grundsätzliche Friedlichkeit der Religion gekoppelt werden
  • Alle nichtfriedlichen Religionen werden verboten
  • Die Kirchensteuer wird ersatzlos gestrichen sein.
  • GEZ ebenfalls
  • Religion wird per Gesetz zur „causa privata“ gemacht. Zu einer rein privaten Angelegenheit ohne jedes Recht, sich in die Politik einzumischen (so war es im übrigen im alten Rom)
  • Den Medien wird bei nachweislich und gewollter falscher Berichterstattung ihre Lizenz entzogen (das gilt de jure bereits heute schon laut Art 18 GG)
  • Journalisten wie Deniz Yücel, der den Genozid an den deutschen als „Völkermord von seiner schönsten Seite“ bejubelt, kommen lebenslang in Haft.
  • Die Demokratie wird neu erfunden werden: Sie wird entweder an die nachweislich demokratische Gesinnung des Wählers gebunden sein – oder es wird, wie im alten Athen, eine plutokratische Demokratie werden. Auch andere Lösungen sind vorstellbar.
  • Die Amtsperioden von Kanzler, Bundespräsident oder Ministerpräsidenten werden auf eine, maximal 2 Regierungs-Perioden beschränkt sein.

Diese Liste ist im Prinzip beliebig fortsetzbar.

Nur Träumer und Phantasten glauben noch an den Erfolg eines gewaltfreien Widerstands

Es gibt nur noch einen Weg, in letzter Sekunde Deutschland und Europa zu retten. Das ist entweder ein Aufstand des Volkes – oder ein Militärputsch. Also Gewalt. Denn der gewaltlose Widerstand, die tausenden gewaltfreien Demonstrationen besorgter Deutscher, die zigtausenden gewaltfreien Artikel, haben die Verbrecher an der Spitze Deutschlands und Europas nicht zur Besinnung gebracht. Sie ließen demonstrieren – und machten mit ihren Genozid an der europäischen Bevölkerung unberührt weiter.

Der deutsche Widerstandsartikel 20 Abs4 GG hat Gewalt nicht explizit  ausgeschlossen, was bedeutet, dass Gewalt als Mittel des Widerstands ausdrücklich unter dem Schutz des Grundgesetzes steht.

Doch ob mit oder ohne Widerstandsartikel: Widerstand gegen eine Unrechtssystem ist ein Naturrecht – und bedarf keiner verfassungsmäßigen Erlaubnis.

Das weiß auch der russische Autor des folgenden Artikels, den er wie folgt abschließt:

„Wenn es zu einem Bürgerkrieg kommen sollte mit dem Ziel, Deutschland wieder zu einem demokratischen Land zu machen mit einem funktionierenden Rechtsstaat, Sicherheit für den Bürger und Meinungsfreiheit mit einer freien, investigativen und neutralen Presse, dann werde ich an der Seite der Deutschen kämpfen und viele andere Russen mit mir, da bin ich mir sicher!“

Michael Mannheimer, 31.1.2018

***


 

Alarmierender Kommentar eines Russen zur Situation in Deutschland

Bitte lesen. Der Artikel des Russen ist jede Zeile wert!

Ich habe mir Deutschland als Wahlheimat ausgesucht. Ja, auch wegen der wirtschaftlichen Perspektiven. Noch während meines Studiums habe ich Deutsch gelernt, Kontakt zu deutschen Firmen aufgenommen, und in der Firma, die mir damals einen Job angeboten hat, arbeite ich noch heute. In Deutschland habe ich selbstfinanziert weiter Deutsch gelernt, bis DSH2, so dass ich wissenschaftlichen Vorlesungen folgen könnte.

Ich habe monatelang auf ein Arbeitsvisum gewartet und musste alles mögliche nachweisen: Wohnung, Deutschkenntnisse, Job. Ich habe noch nie Sozialleistungen bezogen, immer Steuern bezahlt, und ich verdiene nicht schlecht. Doch jetzt sehe ich, wie Millionen ungebildeter, teils analphabetischer, gewaltbereiter, fundamentalistischer Moslems nach Deutschland gelassen werden. Einfach so! Und nicht nur das: Die dürfen sogar ihre Familien nachholen. Ich nicht! Aber ich muss mit meiner Arbeit und meinen Steuern die alle mitbezahlen. Ich will niemanden nachholen. Es geht mir um´s Prinzip!

Als ich nach Deutschland kam, hatte ich gewisse Vorstellungen: die Demokratie, Strebsamkeit … eben die üblichen Klischees. Hier angekommen war das erste, was mir auffiel, wie asozial, aggressiv und respektlos sich die Muslime, hauptsächlich Türken, benehmen. Ich bin aufgewachsen in einer Gesellschaft, wo Kinder über schlechte Schüler gelacht haben. In der deutschen Gesellschaft bekommen gute Schüler Prügel von asozialem, größtenteils muslimischem Pack! Und die Deutschen finden das gut so. What the fuck ist hier los?

Ich stelle fest: Demokratie gibt es hier nicht.

Aber über Russland wird gehetzt. Deutsche Medien nennen Putin einen Diktator. Orban wird ein Antidemokrat genannt, obwohl er seine Politik demokratisch in einem Referendum vom Volk hat absegnen lassen. Was in Deutschland undenkbar wäre. Die Deutschen hatten einen Gauck, der den Schweizern, der Vorzeige-Demokratie Europas, empfahl, dem Volk keine wichtigen Entscheidungen zu überlassen, weil es dumm sei. Das muss man sich mal vorstellen.

Das ist hier schlimmer als Istanbul.

Sogar die Türken dort sind europäischer und gebildeter als das Pack, was sich Deutschland in den letzten 60 Jahren importiert und herangezüchtet hat. Und jetzt werden Analphabeten importiert. Die Moslems haben die Macht auf den Straßen und üben einen stetigen Gewaltdruck aus. Frauen und auch Männer wechseln die Straßenseite, um ja keinen Streit zu bekommen. Oder Schlimmeres.

Wer kommt denn aus Syrien nach Deutschland? Assad baut jede Menge Wohnungen in Damaskus für Flüchtlinge, mit Geldern aus Russland. Selbstverständlich können die islamischen Terroristen und ihre Familien, die das Land mit Krieg überzogen haben, dort nicht wohnen. Und Assad ist mit Hilfe von Russland dabei, diese Terroristen zwar langsam, aber sicher zu besiegen. Also WER kommt nach Deutschland? Ja richtig!

Nicht die gebildeten, studierten, weltoffenen Menschen aus Damaskus und anderen Großstädten, die arbeiten und das Bruttosozialprodukt Syriens am Laufen halten, damit das Land nicht komplett den Bach runtergeht. Nein, es kommen die Terroristen und ihre Familien nach Deutschland, die vor Assad und den Russen fliehen müssen, weil sie den Krieg verlieren.

Über russische Medien wird gemotzt. Aber ich sehe hier, wie die Medien eine verlogene Propaganda fahren, dass mir übel wird. Und Ihr Deutschen müsst für einen Großteil dieser Medien sogar Abgaben bezahlen. Ihr werdet gezwungen, für Eure Gehirnwäsche zu bezahlen. Gehirnwäsche ist Folter am Volk!

Putin beantwortet zwei Mal im Jahr mehrere Stunden lang Fragen aus dem Volk; das wird live im Fernsehen übertragen. Er erklärt damit den Menschen seine Politik, und die Menschen verstehen das. Die Zustimmungswerte für Putin sind keine Hexerei! Putin ist volksnah!

Was macht Merkel? NICHTS! Sie regiert, und das deutsche Volk hat seine Fresse zu halten und keine Fragen zu stellen. Ist das Demokratie? Es wurden Wahlfälschungen aufgedeckt und passierte den Verantwortlichen irgendwas? Nein, die sitzen immer noch in ihren Ämtern. Ist das ein Rechtsstaat?

Deutschland ist Zensurweltmeister.

Mehr Löschanfragen als Russland, China oder Nordkorea. Ist das Meinungsfreiheit? Ständig werden Videos gelöscht, wenn man sich kritisch zu der Asylpolitik äußert. Ist das Meinungsfreiheit?

Deutschland ist NICHT das demokratische Land, in dem ich leben wollte. Ich bin überzeugter Demokrat und werde hier von Faschisten als Nazi bezeichnet. Mein Großvater hat sein Leben gelassen im Kampf gegen Nazis. Ich erkenne Faschisten, auch wenn sie sich Demokraten nenne. Ich erkenne Faschisten, auch wenn sie sich Antifa nennen, oder CDU/CSU oder Grüne oder Linke oder SPD oder FDP.

Wieder sehe ich, wie in Deutschland die Meinung unterdrückt wird, Bücher aus den Regalen genommen werden.

Videos zu löschen ist das Gleiche wie die Bücherverbrennung in der Reichskristallnacht. Der Antisemitismus hat wieder Hochkonjunktur, und es werden Millionen Judenhasser importiert.

Ich bin Demokrat! Ich liebe Deutschland und wünsche den Deutschen, dass die ihr eigenes Land haben, denn ich wollte nach Deutschland kommen und nicht nach Mekka. Aber ich hasse die Moslems: Eine terroristische, faschistische, gewaltverherrlichende, fundamentale Kultur, geschaffen von Mohammed, einem Kriegstreiber, Massenmörder, Folterer, Erpresser, Sklavenhalter, Polygamist, Erbschleicher und perversen Kinderf…, der im Koran zum Mord an Ungläubigen aufruft, also auch zum Mord an mich. Und dessen Aufruf viele Moslems weltweit Folge leisten. Es gibt keinen einzigen toleranten islamischen Staat auf der Welt. Es gibt keinen toleranten Islam.

Wieder findet in Deutschland ein Völkermord statt. Nur sind die Opfer diesmal weiße Europäer. Und warum? Weil die zu gebildet sind. Wer gebildet ist, stellt Fragen, hat eigene Meinungen.

Billige Arbeitssklaven, die an ein Paradies nach dem Tod glauben und die Unterdrückung und Ausbeutung im Diesseits für eine von Allah gegebene Prüfung halten, bitten Allah um ein besseres Leben nach dem Tod; deshalb stellen sie keine Fragen bei den verantwortlichen Wirtschaftsfaschisten.

Wer an Gott glaubt, ist leicht beherrschbar und genügsam. So bleibt den Mächtigen mehr übrig. Das ist der Grund, warum der weiße Europäer unbequem geworden ist und (schleichend kann man das schon nicht mehr nennen, es geht in den Endspurt) mit gezieltem Terror ausgerottet wird. Ihm wird aberzogen, Kinder zu machen, ihm wird die Lust genommen, noch Kinder in eine islamisierte Welt zu setzen.

Der Genozid an den weißen Europäern findet statt: an den Deutschen. Und jeder, der sich dagegen wehrt wie die Polen und Ungarn, wird als Antidemokrat bezeichnet. Auch wenn sie Volksabstimmungen abhalten.

Wenn es zu einem Bürgerkrieg kommen sollte mit dem Ziel, Deutschland wieder zu einem demokratischen Land zu machen mit einem funktionierenden Rechtsstaat, Sicherheit für den Bürger und Meinungsfreiheit mit einer freien, investigativen und neutralen Presse, dann werde ich an der Seite der Deutschen kämpfen und viele andere Russen mit mir, da bin ich mir sicher!

Quelle:
https://conservo.wordpress.com/2018/01/14/alarmierender-kommentar-eines-russen-zur-situation-in-deutschland/

Quelle