Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

von Bundespolizisten eindringen „schießt Trump gegen die EU zur Bestrafung von Merkel scharf“

Die ganze BRTrump will Merkel vernichtenD ist ein einziges Lügenkabinett des Horrors. Gegründet auf den Holocaust-Lügen und am Leben erhalten durch Handelsbilanzlügen geht die BRD ihrem Ende entgegen. Die Lügen waren umsonst. Der heutige EXPRESS (London) behandelt die gestrige Rede von US-Präsident Donald „zur Lage der Nation“ mit einer fundamentalen Analyse, die sich kaum noch von den seit Jahren veröffentlichten NJ-Systemanklagen unterscheidet.

Grundlage der Analyse ist Trumps gestriger Kriegs-Schlüsselsatz, der gegen Merkel gerichtet ist und mit tosendem Applaus von beiden Häusern des Kongresses quittiert wurde. Trump wörtlich:

„Amerika hat nach Jahrzehnten der unfairen Handelsabkommen, denen unser nationaler Wohlstand, unsere Arbeitsplätze und unsere Industrien, die ins Ausland verschifft wurden, geopfert wurden, eine neue Seite aufgeschlagen.

Die Ära der wirtschaftlichen Kapitulation ist vorbei. Von jetzt an erwarten wir Handelsbeziehungen auf fairer Grundlage und auf Gegenseitigkeit.“

Dazu der EXPRESS von heute:

„Trump schießt scharf gegen die EU zur Bestrafung von Angela Merkel, weil sie die Handelsbilanzen frisiert. … Professor Heiner Flassbeck, ehemaliger Staatssekretär im Finanzministerium, hat erklärt, dass Angela Merkel die Bilanzen fälsche, indem sie den Handelsbilanzüberschuss nicht als solchen ausweist. Im vergangenen Jahr sagte der Präsident bereits: ‚Deutschlands Handelspolitik ist sehr, sehr schrecklich, das werden wir unterbinden‘.

Dr. Flassbeck sagt dazu:

‚Deutschland stellt die Dinge anders dar, um die Unebenheiten zu glätten, aber nur wenige verstehen das‘. Gary Hufbauer vom Peterson Institute Washington sagte: ‚Präsident Trump könnte Artikel 232 scharf machen …

Trump wird definitiv gegen Europas Stahlexporte vorgehen und danach höchstwahrscheinlich Autoexportquoten gegen die EU verhängen. Die zwei Schlüsselworte die Trump ständig benutzt lauten GEGENSEITIGKEIT und FAIR.

Was er damit meint ist, dass Handel unfair und nicht gegenseitig ist, wenn der eine Teil einen Überschuss produziert. Deutschland ist sehr unfair was den Autoexport angeht, denn die EU erhebt Einfuhrzölle von 10 Prozent, während die EU-Autos in den USA nur mit 2,5 Prozent Zoll belastet werden‘.

Das US-Finanzministerium erklärte kürzlich:

‚Deutschlands Handelsüberschuss gegenüber den USA ist sehr groß und bereitet uns Sorge. Bis zu 90 Prozent der deutschen Wirtschaft resultiert aus Exporten‘. Da die neue US-Regierung sich sehr unfair von der EU behandelt fühlt, könnte Donald Trump einen vernichtenden Handelsschlag gegen die EU landen, um Deutschland zu zwingen, seine Überschüsse abzubauen.

Gegenüber Piers Morgan sagte Trump:

‚Ich hatte viele Probleme mit der EU und das könnte zu etwas sehr Großem in den Handelsbeziehungen führen. Wir befinden uns in einer sehr unfairen Situation. Wir können nicht entsprechend exportieren, während sie ihre Produkte zu uns schicken, ohne mit Steuern belastet zu sein‘.

Wenn Präsident Trump die EU wegen dieser Handelspraktiken bestraft, könnte das zu einer totalen Schlacht zwischen der EU und den USA führen. Gary Hufbauer: ‚Wir haben einen Präsidenten, der Vergeltung gegen die EU üben könnte‘.“


Durch den sog. gemeinsamen EU-Markt kassiert die BRD den Überschuss allein ein, weshalb sich bereits EU-Macron mit US-Trump gegen Merkel zusammenschließen („Macron – Trumps europäischer Freund“, FAZ, 30.01.2018) Den anderen beschert der BRD-Exportüberschuss nämlich Arbeitslosigkeit, während in der BRD die Arbeitslosigkeit durch Sklavenlöhne (Zeitarbeit ohne Sozialabgaben und Minimumlöhne) den Handelsüberschuss befeuern.

Trump muss als gegen die gesamte EU Handelssanktionen verhängen, um Merkel zu bestrafen. Dann kommt der Hass gegen die Deutschen erst richtig hoch und das weiß Merkel, denn sie plagte schon 2014 die Kriegsangst. Hätten wir einen Nationalstaat mit bilateralen Handelsabkommen, wäre niemand zu Schaden gekommen und der Hass auf uns wäre nicht da.

Zudem würden wir mehr prosperieren, denn jetzt gehen die Exportüberschüsse zur Gänze für die Parasiten-Invasionen drauf, was von Soros‘ Amerika akzeptiert wurde, denn im Vordergrund stand die Vernichtung der weißen Menschen durch Migration. Trump, der Feind dieses Teufelsplans, lässt das nicht mehr zu und wird Merkel vernichten.

Dazu Dr. Heiner Flassberg:

„Diese arrogante Haltung hat nicht nur unsere Partner vor den Kopf gestoßen, der Unsinn hat sich auch bis zu den Flüchtlingen herumgesprochen, die natürlich in das Land gehen, in dem sie die größten Chancen sehen.“

Dieses Wahnsinnskonzept zur Vernichtung der Ethnien durch Migration vernichtet, aber auch die Wirtschaftsgrundlagen eines ganzen Kontinents. So werden die Deutschen nicht nur ihren Besitz verlieren, sondern in den Blutströmen der Merkel-Seehofer-Migrationspolitik grausam enden.

Gestern wurde bekannt, dass Merkels Invasoren bereist bis in die Wohnungen von Bundespolizisten vorgedrungen sind und diese, falls sie weiterhin bei Abschiebungen mitmachten, töten würden.

„Islamisten bedrohen Bundespolizisten wegen Abschiebungen. ‚Lass es sein, unsere Brüder nach Hause zu fliegen'“

Wenn noch nicht einmal mehr Spezialeinheiten der Polizei sicher sind, wie soll der gemeine Deutsche noch sicher sein vor Merkels importierten Mördern? Da die Polizei auf Verlangen von Merkel und Seehofer durchsetzt ist mit fremden Invasoren, sind alle Anschriften von deutschen Polizisten bekannt und somit dem Tod preisgegeben. Das ist Merkel!

Quelle