Schlagwörter

, , , , , , , ,

macht man in Afghanistan sicher so

Zugegeben, in der Lehmhütte in Afghanistan wäre das für die Freundin auch nicht so schmerzhaft geendet, bzw hätte der Täter das Huftier nicht so ohne weiteres aus dem Fenster hieven können…. Also hier handelt sich beim Opfer um eine, die schon länger hier lebt und möglicherweise erst durch Pädophilensender wie dem #KinderKanal mit dem Afghanen verkuppelt worden ist. Dass solche Beziehungen nicht selten tödlich enden, sollte langsam allgemein hin bekannt sein.

Die 19-Jährige, die etwa acht Meter in die Tiefe gestürzt war, wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ihr Lebensgefährte leugnet die Tat, er behauptet, es handle sich um einen Unfall. Demnach habe die Frau die Fenster geputzt und sei dabei hinuntergefallen. Die Polizisten der Inspektion Hohenberggasse wollten diese Version überprüfen und begaben sich in die Wohnung der beiden.

Quelle: krone.at


Das könnte Dich auch interessieren:

 

2,53 Millionen Arbeitslose.

Ja. Aber. Und. Die Arbeitsagentur meldet, dass 2,533 Millionen Menschen im Jahr 2017 arbeitslos waren. Dabei wurden nur 22,5 Prozent …

Weiterlesen

Bewerten:

Bereitet sich Guantanamo Bay

heimlich auf VIP’s vor? Aus diversen Mainstreamquellen erfahren wir, dass der US-amerikanische Verteidigungsminister James Mattis dem Navystützpunkt in Guantanamo neulich …

Weiterlesen

Bewerten:

Degenerierte Politikergeneration:

Wenn Kriminelle besser versorgt werden, als unsere Schulkinder Justizsenator Dirk Behrendt von den Grünen/Bündnis90 in Berlin ist der Meinung:  „Das …

Weiterlesen

Bewerten:

Der Fall Hohmann und Günzel

Tabu und Meinungsfreiheit (komplett) Politisch unkorrekt? Der Fall des Ex-Brigadegenerals Reinhard Günzel

Bewerten:

Der Kampf

gegen Hillary Clinton und den Deep State Hillary Clinton kommt in Bedrängnis: Bestechungsvorwürfe, private Servernetze als Außenministerin, der Uran-Deal und …

Weiterlesen

Bewerten:

Der Schlüssel der Veränderung

Wie oft habe ich mich schon gefragt, warum sich die breite Masse dermaßen belügen und betrügen lässt, ohne endlich einmal …

Weiterlesen

Bewerten:

Die FISA-Memo-Bombe

ist in Washington geplatz Die Teufel ist los in Washington, nachdem ein vierseitiges Memo über massiven Missbrauch des FISA-Gesetzes dem …

Weiterlesen

Bewerten:

Gemengelage am 17. Januar 2018

Erneut dürfen wir feststellen, dass die augenscheinliche Ruhe, welche unsere LeiDmedien hierzulande vermitteln, weit mehr als trügerisch ist. Wie gehabt …

Weiterlesen

Bewerten: