Jürgen Fritz Blog

Ein Gastbeitrag von Yannick Noé

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein AfD-Mitglied zuhause überfallen. Die Wohnungstür wurde von mehreren Vermummten und Bewaffneten samt Rahmen aus der Wand gebrochen. Große Steine wurden in Richtung Kopf des AfD-lers geworfen und dieser unter „antifaschistischen“ Parolen mit dem Messer bedroht. In Notwehr verletzte er einen der Täter schwer. Der Staatsschutz hat bereits Ermittlungen aufgenommen, wie  Yannick Noé berichtet.

Überfall mitten in der Nacht – ein Schwer- und ein Leichtverletzter

Unser Parteifreund Dennis B. wurde in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag gegen ca. 2:00 Uhr von mehreren vermummten und bewaffneten Personen in der eigenen Wohnung überfallen. Die Täter konnten die Tür samt Türrahmen aus der Wand brechen. Dennis B. war zu diesem Zeitpunkt noch wach und bemerkte den Lärm an seiner Tür.

Als er den Wohnungsflur betrat, flogen ihm nicht nur die Tür, sondern auch zwei große Steine auf Kopfhöhe…

Ursprünglichen Post anzeigen 316 weitere Wörter