Terra - Germania

Russland-Affäre: Heute macht es bumm - US-Moderator kündigt brisante Enthüllungen an
Fox-News-Moderator Sean Hannity kündigte für Dienstag das Platzen einer medialen Bombe an.
Vor einer Woche leitete Fox-News-Moderator Sean Hannity einen ominösen Countdown ein. Für Dienstag kündigte er das Platzen einer medialen Bombe an. Nur soviel scheint klar: Es geht dabei um die vermeintliche Russland-Affäre des US-Präsidenten Donald Trump.

„Tick-tack, morgen macht es bumm“, twitterte Sean Hannity am Montag. Die kryptische Äußerung des bekannten Moderators des US-Senders Fox News gibt reichlich Anlass für Spekulationen. Schon vor einer Woche hatte der 55-jährige in einem Tweet einen siebentägigen Countdown eingeleitet. Am Dienstagabend dürfte Hannity das Geheimnis in seiner Sendung lüften.

Der konservative Moderator gilt als Anhänger des Präsidenten Donald Trump und hat als einer der wenigen Mainstream-Journalisten den Narrativ kritisch hinterfragt, wonach Russland die US-Präsidentschaftswahlen im vergangenen Jahr zugunsten Trumps beeinflusst hat.

Hinweise, was es mit dem bevorstehenden Platzen der „Bombe“ auf sich haben könnte, gab Hannity am…

Ursprünglichen Post anzeigen 226 weitere Wörter