Schlagwörter

, , , , , , , ,

WDR Intendant jammert wegen Neid

Traumgehälter bei ARD,ZDF & Co. – WDR Intendant Tom Buhrow „verdient“ doppelt so viel wie Bundeskanzlerin Merkel. Weil es Kritik über die Entlohnung der öffentlichen Medien-Fürsten gab, geht Buhrow nun in die Offensive.

Exzessive Traum-Gehälter zahlt die ARD für ihre Intendanten. Spitzenreiter ist WDR Intendant Tom Buhrow mit einem Jahresgehalt von 399.000 Euro. Mit allen Goodies und Extras dürfte er es leicht über die 500.000 Euro-Marke schaffen.

Nachdem es Kritik an der exzessiven Vergütung hagelt geht Buhrow nun in die Offensive:. „Ich sag‘ immer bei sowas: Man kann das immer weiter treiben mit dem Neid“, erklärte er nach der jüngsten ARD-Hauptversammlung. „Man kann immer sagen ‚weniger, weniger, weniger‘, und dann landet man am Ende bei den Milliardären, die es ehrenamtlich machen können.“ Das Resultat dessen könne man derzeit in den USA betrachten, so Buhrow.

Der WDR-Intendant, sozusagen Geschäftsführer der größten öffentlich-rechtlichen Anstalt, zählt unter seinen Kollegen traditionell als Bestverdiener, gefolgt vom BR-Intendanten Ulrich Wilhelm mit 367.000 Euro und Lutz Marmor, Intendant des NDR, mit 348.000 Euro Jahresgehalt. Die geringste Vergütung erhielt SR-Intendant Thomas Kleist mit 237.000 Euro in 2016.

Demgegenüber ist Merkels Gehalt geradezu bescheiden. Die CDU-Politikerin kommt auf 13 Monatsgehälter á 16.020 Euro. Hinzu kommt laut Bund der Steuerzahler eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im Jahr. Merkel kommt damit für ihre Tätigkeit als Bundeskanzlerin auf rund 220.000 Euro per anno.

FireShot Capture 19 - 400.000 Euro_ __ - http___www.mmnews.de_politik_29906

Auch ansonsten verdienen die Angestelten der GEZwangsanstalten nicht schlecht, wie diese Übersicht zeigt.

Quelle