Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Der Mensch - das faszinierende Wesen

„Oma stockt Rente auf“

Inzwischen müssen sich immer mehr Rentner via Minijobs über Wasser halten, alternativ im Müll nach Verwertbarem suchen. Kolja Rudzio fragt in seinem Artikel Rackern bis zum Umfallen:

Noch nie gab es so viele Rentner mit Minijobs, trotzdem ist Altersarmut im Wahlkampf kein großes Thema. Wieso eigentlich nicht?

Und stellt am Ende fest:

Klar ist, dass der Kampf gegen zukünftige Altersarmut nicht erst beim Rentensystem anfangen darf. Genauso wichtig ist die Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik. Folgt man der Linkspartei, müsste man bloß schlecht bezahlte Arbeit verbieten – mit einem Mindestlohn von zwölf Euro und der Umwandlung aller Minijobs in reguläre sozialversicherungspflichtige Stellen, wie es Krellmann fordert.

Da wird es wieder tönen, dass es dann weniger Arbeitsplätze geben wird. Nur, was nützen einem diese, wenn man von ihnen am Ende zu wenig zum Leben und zu viel zum Sterben bekommt. Zumindest kommt dann die Idee des Grundeinkommens, aber auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 220 weitere Wörter