Terra - Germania

Merkels Verbrechen offiziell gemacht

Es gibt derzeit so gut wie keinen Wahlkampf-Auftritt der Verbrecherin Merkel, bei dem ihre Lügenaufführung nicht in Schmähungen, Pfeifkonzerten und „Merkel-muss-weg-Rufen“ untergehen würde. Und das zu recht, wie uns nun der Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Ferdinand Kirchhof, öffentlich versichert. Kirchhofs Aussage hat eine neue Qualität, er ist noch im Dienst, im Gegensatz zu den anderen Systemfeiglingen und Mit- tätern, die das Recht bis zu ihrer Pensionierung verschlucken. Kirchhof hin- gegen hat Merkels Verbrechen jetzt offen angeprangert: Die planmäßige il- legale Flutschleusenöffnung und die Illegalen Grenzübertritte. Nach dem Sturz des Merkel-Systems muss sie dafür den Rest ihres Lebens hinter Git- ter verbringen. So gut wie niemand der über unser Land herfallenden Inva- soren hat ein Recht, bei uns zu sein, sagt der zweithöchste Richter am höchsten Gericht der BRD. Kirchhof in der FAZ (29.08.2017, S. 4) wörtlich:

„Den wenigsten, die zu uns kommen, steht das Grundrecht auf…

Ursprünglichen Post anzeigen 200 weitere Wörter