Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Die Propagandaschau

Demonstrationen gehören zum täglichen Propagandaarsenal der beiden Staatssender. Anti-Putin, Anti-Trump, Anti-AFD – wann immer sich eine Handvoll Demonstranten finden lässt, die im Sinne der Regierung protestieren, kann man sicher sein, dass diese in den sogenannten „Nachrichten“ am Abend vorgeführt werden, um politische Stimmung zu verbreiten. Richten sich die Proteste aber gegen NATO, westliche Kriegstreiberei, TTIP oder EU, dann wird alles versucht, diese kleinzureden oder komplett zu unterdrücken.

ARD und ZDF senden wie üblich Hofberichterstattung statt Information. Eine Demo direkt vor der Parteitagshalle wurde komplett totgeschwiegen.

Von den Demonstranten am Sonntag in Dortmund vor der Westfalenhalle erfährt man abends in ARD und ZDF nicht das Geringste. Drinnen hielt die SPD ihren Bundesparteitag ab und die beiden Staatssender verbreiteten ergebenste Parteitagspropaganda, in der Kritik von Gewerkschaftern und TTIP-Gegnern keinen Platz hat.

Ursprünglichen Post anzeigen 258 weitere Wörter