Schlagwörter

, , , , , , ,

Wie die NRW Justiz einer Lokalzeitung verbietet diese Bilder zu veröffentlichen | Vergewaltigung durch Asylanten, Flüchtlinge, Migranten Rapefugees

Zwei Wirtschaftsflüchtlinge vergewaltigten eine junge Frau auf dem Heimweg von einer Party brutal, wie Vieh zogen sie die wehrlose junge Frau (20) auf einen Grünstreifen und schändeten sie nach Scharia Manier: einer hielt sie fest, der andere vergewaltigte sie, wir berichteten.

Gestern sendete die Polizei Kleve dann eine streng lokalbezogene Pressemeldung an das Gocher Wochenblatt, darin Phantombilder der zwei Araber. In einer ersten Version versäumte die Polizeibehörde allerdings, die für diese Fälle in NRW übliche Vertuschungsanweisung. In einer weiteren Version wurde dies nachgeholt. Nach truth24/Rapefugees Informationen waren die Bilder “zur einmaligen Veröffentlichung im Print- Lokalteil”  vorgesehen und sollten “keinesfalls im Internet” veröffentlicht werden.

Quelle: Gruppenvergewaltigung: Wie die NRW Justiz einer Lokalzeitung verbietet diese Bilder zu veröffentlichen | Vergewaltigung durch Asylanten, Flüchtlinge, Migranten Rapefugees