Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

von Berlin (Video)

 

Paul Joseph Watson fasst die Vorgänge in Deutschland in einem kurzen Video absolut treffend zusammen. Hier die Transkription:

»Wie viele Lastwagen müssen noch durch unschuldige Menschen pflügen, bevor wir zur Kenntnis nehmen, dass der Islam keine Religion des Friedens ist? Aber das ist ja nur ein LKW-Unfall, sagt CNN, kein Anschlag und definitiv hat das nichts mit dem Islam zu tun. Laut der BBC ist ein Kleinlaster für den Anschlag verantwortlich. Nun mal halblang!

Wie viele Terroranschläge müssen wir noch in Deutschland erleben, bevor Angela Merkel ihre desaströse Politik der offenen Türen für Migranten zurücknimmt?

Das Ganze war nicht schwer vorauszusagen. Ich habe vor fast einem Monat gesagt, dass Weihnachtsmärkte in Europa angegriffen werden würden. Dies ist ein Anschlag auf das Christentum höchstselbst. Was wird Deutschland also dagegen unternehmen? LKWs verbieten? Überall Barrieren aufstellen?

Wie wär’s mit: keine Terroristen importieren?!

Gerade erst in der vergangenen Woche versuchte ein 12-jähriger ISIS-unterstützender Junge auf einem Weihnachtsmarkt in Deutschland eine Bombe zu zünden. Deutschland erlitt während des ganzen Sommers islamistische Terroranschläge. All dies, nachdem rund 1,5 Millionen fast ausschließlich muslimische Migranten im Land ankamen. Ist das nur Zufall?

Multikulti ist eindeutig gescheitert und stellt nun eine direkte Bedrohung für das deutsche Volk dar. Die vergangenen 18 Monate hat die deutsche Regierung aber ihr Volk hirngewaschen, damit es Multikulti akzeptiert.

(Kopftuch-Werbevideo)

Derweil werden Weihnachtslieder mit islamischer Überarbeitung auf Weihnachtsmärkten in Deutschland live im Fernsehen ausgestrahlt.

(Ausschnitt aus TV-Sendung)

Vor der Wahl im kommenden Jahr genießt Angela Merkel immer noch die Unterstützung der Mehrheit des deutschen Volkes. Und das, obwohl sie sagt, dass es keine Obergrenze für ins Land flutende muslimische Flüchtlinge geben wird.

Seit letztem Jahr sind 400.000 zusätzliche Verbrechen durch muslimische Migranten begangen worden. Massenbelästigung von Frauen, Vergewaltigungen und Morde geschehen regelmäßig, Multikulti ist eindeutig gescheitert, aber die Mehrheit der Deutschen hat ihre Köpfe immer noch im Sand stecken. Was muss noch geschehen? Wie viele unschuldige Männer, Frauen und Kinder müssen noch in den Straßen abgeschlachtet werden, bevor wir die wahre Ursache ansprechen?

Durch ein Burkaverbot wird dies nicht verhindert. Hört auf Terroristen zu importieren! So verhindert Ihr es. Hört auf eine Ideologie zu importieren, die zur Ghettoisierung führt und so zu einem Urquell für andere Terroristen wird.

“Wir verurteilen die Anschläge in Ankara, Berlin & Zürich. Allerdings verurteilen wir gleichermaßen die damit einhergehende Islamophobie. Terrorismus hat keine Religion“ (eingeblendeter Tweet von Feminism in India)

Das ist das, wovon ich rede. Wegen dieser Einstellung ist Deutschland in ernsthaften Schwierigkeiten.

Der Hauptverdächtige des Anschlags ist entweder aus Pakistan oder Afghanistan [ersteres hat sich zwischenzeitlich bestätigt]. Pakistan ist zu 98 % muslimisch. Afghanistan ist zu 99 % muslimisch. Gibt es da irgendeine Verbindung? Ich bin mir nicht so recht sicher…

Ihr werdet dies alles nicht stoppen, indem Ihr weiterhin über Islamophobie schwafelt, einen LKW verantwortlich macht oder durch irgendein anderes Stockholm-Syndrom Vogel-Strauss-Verhalten. Ihr stoppt das, indem ihr keine terroristische Ideologie importiert.

Und falls Angela Merkel sich weigert dies zu tun, dann hat sie zurückzutreten: Jetzt… und Platz für jemanden zu machen, der es tun wird.«

Recht hat er. Hat alles Nichts mit Nichts zu tun, oder?

Quelle

Merken